& Thurschäggli........                                                                                                                       Spielgruppen im schönen Wyland

             





LEITIDEE UND ZIELE DER SPIELGRUPPEN WYLANDCHINDER & THURSCHNÄGGLI 


 

1.      Die Spielgruppenleiterin bereitet eine anregende und altersgerechte Lernumgebung vor.
- das Kind steht im Mittelpunkt.
- das Kind wählt den Zeitpunkt.

2.      Die Spielgruppenleiterin nimmt die Interessen und Bedürfnisse des Kindes war.
- Das Kind vertraut in seine Fähigkeiten.

3.      Die Spielgruppenleiterin beobachtet und begleitet Prozesse des Kindes.
- Das Kind begreift durch Erfahrungen.

4.      Die Spielgruppenleiterin begleitet die Entwicklungsprozesse in der Gruppe und unterstützt Beziehungen.
- Das Kind lernt mit und von den anderen Kindern.

5.      Die Spielgruppenleiterin achtet auf die emotionale Intelligenz  und emotionale Entwicklung.
- Das Kind entdeckt seine Stärken.

6.      Die Spielgruppenleiterin motiviert und stärkt das Selbstbewusstsein des Kindes.
- Das Kind wird in der Spielgruppe ermutigt.
"Hilf mir es selbst zu tun" - Maria Montessori

7.      Die Spielgruppenleiterin begleitet das Kind und die Eltern sorgfältig. Sie dürfen sich dafür Zeit nehmen.
- Das Kind darf in der Spielgruppe lernen sich abzulösen.

8.      Die Spielgruppe bietet einen Rahmen für Regeln, Werte und Rituale.
- Das Kind lernt in der Spielgruppe Regeln, Werte und Rituale kennen.